Hospitality Branche
9 Min. zum Lesen

Hospitality Skills sind die Grundlage für hohe emotionale Kompetenz

EHL Insights
Verfasst von

Welche Hospitality Skills werden in Zukunft auf dem Arbeitsmarkt gebraucht?

Lerne mehr über Kompetenzen und Fähigkeiten, welche in Zukunft für eine erfolgreiche Karriere in der Hospitality und in verwandten Service-Branchen gebraucht werden und finde Tipps, wie du deine emotionale Intelligenz fördern kannst:


Was sind Hospitality Skills?

Hospitality Skills sind die essenziellen Kompetenzen und Fähigkeiten, welche gebraucht werden, um in der Hospitality oder anderen verwandten Service-Branchen erfolgreich zu sein. Dazu gehören:

  1. Hard Skills in Hospitality

Diese Kompetenzen und Fähigkeiten konzentrieren sich auf spezifische Funktionen, welche nötig sind, um technische Aufgaben zu meistern, wie zum Beispiel die Bedienung eines Reservations-Systems in einem Hotel. Man nennt sie auch dementsprechend technische Fähigkeiten und Kompetenzen der Hospitality.

  1. Soft Skills in Hospitality

Hierunter versteht man die sozialen Fähigkeiten und Kompetenzen, welche gebraucht werden, um in einem multikulturellen und dynamischen Umfeld aussergewöhnliche Gäste-Erlebnisse zu kreieren.

Laut dem Institute of Hospitality, dem weltweit führenden Berufsverband für Hospitality-Profis, liegt der Schlüssel zu einer erfolgreichen Karriere in der Hospitality-Branche darin, die erlernten Hard Skills effektiv zu nutzen und die organischen Soft Skills in den eigenen Management-Stil einzubauen, um eine aussergewöhnliche und erfolgreiche Führungskraft zu sein.

Die perfekte Kombination aus Hard Skills und Soft Skills führt zu einem Team, das über ein umfangreiches Branchenwissen verfügt, um seine Aufgaben kompetent zu erfüllen, und sich gleichzeitig der Emotionen und Bedürfnisse seiner Mitarbeiter und Kunden voll bewusst ist. Mit anderen Worten: IQ +EQ = ERFOLG!


Die emotionale Intelligenz

Die Definition von emotionaler Intelligenz oder auch emotionaler Quotient (EQ) genannt, ist die Fähigkeit, die eigenen als auch die Emotionen anderer zu erkennen, zu verstehen und zu managen.

Emotional intelligente Menschen können ihre eigenen Emotionen bewusst wahrnehmen und lenken. Sie können dadurch einfacher die Emotionen anderer Menschen identifizieren und beeinflussen. Diese Art von Menschen sind auch typischerweise sensibler dafür, wie sich andere fühlen und was sie empfinden, was sie oft zu ausgezeichneten Teamleitern und Mitarbeitern macht.

Und obwohl es keine Skala zur Bewertung des EQ gibt, wird das Konzept der emotionalen Intelligenz laut Psychology Today von Arbeitgebern weitgehend akzeptiert. Wobei einige von ihnen einen EQ-Test zur Feststellung der emotionalen Intelligenz für potenzielle Mitarbeiter verlangen, die auf der Theorie basieren, dass Personen mit höherer emotionaler Intelligenz bessere Führungskräfte und Teamplayer sind.

Glücklicherweise können EQ-Skills durch Training und Ausbildung in den Bildungseinrichtungen geschärft werden. Diese legen den Schwerpunkt auf Gruppenarbeiten, Praktika und Gastfreundschaft auf dem Campus, wodurch die Studenten ihre zwischenmenschlichen Fähigkeiten im Sinne einer höheren emotionalen Intelligenz schärfen können.

hospitality skills IQ +EQ = ERFOLG


Emotionale Kompetenz dank Hospitality Skills – Eine Auflistung

Willst du ein Hotel Manager werden?

Diese Liste an Hospitality Skills bringt dich deinem Ziel, dank emotionaler Kompetenz ein gefragter Hotel Manager zu werden, näher:

  • Fähigkeit im Umgang mit Kunden
  • Berufsbezogene technische Fähigkeiten und Kompetenzen
  • Flexibilität
  • Organisatorische Kompetenz
  • Networking-Fähigkeiten
  • Multitasking-Fähigkeiten
  • Kulturelle Kompetenz
  • Bewusstsein für ökologische, soziale und ethische Fragen
  • Kreative Problemlösungs-Kompetenz
  • Mündliche und schriftliche Sprachkenntnisse
  • Aktives Zuhören
  • Kommunikative Fähigkeiten
  • Kritisches Denken
  • Selbstwahrnehmung
  • Selbstständigkeit und Fähigkeiten zum lebenslangen Lernen
  • Engagement, Verantwortungsbewusstsein und "Can-Do"-Einstellung

Darüber hinaus gehören zu den idealen emotionalen Kompetenzen und Fähigkeiten im Hospitality Management:

  • Führungskompetenz
  • Fähigkeiten zur Datenanalyse und Leistungsmessung
  • Entscheidungskompetenz
  • Interkulturelle Fähigkeiten im Umgang mit Menschen
  • Organisatorische Kompetenz
  • Strategische Entwicklungsfähigkeiten
  • Kompetenzen im Dienstleistungsmarketing
  • Fähigkeiten in Finanzanalyse und Budgetmanagement
  • Kenntnisse im Immobilienmanagement
  • Kenntnisse der Informationstechnologie
  • Präsentationskompetenz

Die Qualifikationslücke bei Hospitality Jobs

Während die Reise- und Tourismusbranche einen Aufschwung erlebt, ist sie gleichzeitig mit einem Mangel an qualifizierten Mitarbeitern konfrontiert. Da es in der Hospitality-Branche darum geht, den Menschen das Gefühl zu geben, geborgen, willkommen und geschätzt zu sein, ist es entscheidend, für Hospitality Jobs qualifizierte Mitarbeiter mit einer menschenfreundlichen Einstellung zu haben, die bei der Beziehung zu den Mitarbeitern beginnt und sich bis hin zum Kundenerlebnis erstreckt.

Um in der Hospitality-Branche erfolgreich zu sein, ist es wichtig, dass die Mitarbeiter über die positiven Fähigkeiten zur persönlichen Interaktion verfügen, die für ihre Rolle in dem sich ständig verändernden Geschäft unerlässlich sind. Der Mangel an qualifizierten Mitarbeitern im Gastgewerbe könnte über 14 Millionen Arbeitsplätze und einen geschätzten Verlust von 610 Milliarden Dollar an BIP kosten.

Für die Qualifikationslücke in der Hospitality-Branche sind folgende Probleme verantwortlich:

Gründe für den Arbeitskräftemangel in der Hospitality-Branche

  • Tiefe Löhne
  • Verunsicherung durch fortschrittliche Technologie
  • Generationsbedingte Faktoren

Aufgrund der sich ständig verändernden Branche werden viele neue Fähigkeiten benötigt, um auch in Zukunft in Betrieben des Gastgewerbes zu bestehen. An folgenden Kompetenzen und Fähigkeiten mangelt es zurzeit am meisten:

  • Die Fähigkeit, in heterogenen Teams zu arbeiten
  • Interkulturelle Fähigkeiten und Gestaltung von einprägsamen Gästeerlebnissen
  • Fähigkeit zur flexiblen und agilen Arbeit
  • Fähigkeit, einen unternehmerischen Ansatz zur Problemlösung anzuwenden

Mit der wachsenden Zahl von Touristen und Gästen steigen auch deren Erwartungen, die sich rasant weiterentwickeln. Das bedeutet, dass besser ausgebildete Mitarbeiter mit EQ und Soft Skills in Hospitality auch in Zukunft benötigt werden. Die Investition in eine Ausbildung in Hospitality Management ist der beste Weg, um die bestehende Qualifikationslücke in der Hospitality-Branche zu beseitigen.

Lese: Die Bedeutung von Soft Skills in Hospitality


Der ansteigende Bedarf an sozio-emotionaler Kompetenz

Während Soft Skills und EQ-Skills eher wie persönliche Eigenschaften als geschäftliche anmuten, sind genau dies die Fähigkeiten, die benötigt werden, um herausragende Kundenerlebnisse in interkulturellen Umgebungen zu liefern, die typischerweise in der Hospitality-Branche zu finden sind.

Die Nachfrage nach einem besseren Gästeerlebnis, das die Erwartungen übertrifft, wird von Gästen heute in Hotels und Restaurants nicht nur gewünscht, sondern erwartet. Um dieses Erlebnisniveau zu erreichen, müssen Hotels innovative neue Programme und Technologien einsetzen, die dabei helfen, für die Gäste unvergessliche Erlebnisse zu schaffen.

Jüngste Forschungen haben gezeigt, dass das Gästeerlebnis nicht nur Auswirkungen darauf hat, wie sich der Kunde im Moment fühlt. Vielmehr spielen die Emotionen, die er während seines Aufenthalts empfindet, auch eine grosse Rolle sowohl für sein aktuelles Verhalten als auch seine zukünftigen Handlungen. Das bedeutet, dass Mitarbeiter mit höherer sozio-emotionaler Kompetenz für Hospitality Jobs gesucht sind, da sie besser dafür ausgestattet sind, ein ausserordentliches Gästeerlebnis zu bieten.

Lese: Von einer Service- zu einer Emotions-Kultur dank sozio-emotionaler Kompetenz in der Hospitality


Die Gastro und Service-Branchen brauchen EQ-Skills

Während Mitarbeiter in der Gastro und Service-Branche natürlich über traditionelle Servicekompetenzen und Hard Skills in Hospitality verfügen müssen, ist es auch wichtig, ihre Soft Skills in Hospitality zu verbessern, um ein positives und bedeutsames Gästeerlebnis zu bieten. Der Mitarbeiter ist entscheidend für das Gästeerlebnis, daher ist qualifiziertes Personal notwendig, um diese Erfahrung zu bieten und das Hotel oder Restaurant und seine Marke gut zu repräsentieren.

Laut Forbes sind Soft Skills, zu denen Eigenschaften wie Empathie, emotionale Intelligenz, Freundlichkeit, Integrität, Optimismus, Selbstmotivation und Belastbarkeit gehören, entscheidend für den Erfolg. Die Studie zeigt auf, dass Berufe, die diese Soft Skills erfordern, bis 2030 zwei Drittel aller Arbeitsplätze ausmachen werden. Des Weiteren berechnet Forbes, dass die Ausstattung von Mitarbeitern mit EQ-Skills das Unternehmenseinkommen potenziell um mehr als 90.000 Dollar erhöhen könnte.

Hospitality Manager und Mitarbeiter mit EQ-Skills können sich effektiv auf die Bedürfnisse und individuellen Emotionen ihrer Gäste einlassen, um sicherzustellen, dass sie mit ihrer Zeit in ihrem Betrieb mehr als zufrieden sind. Da Gäste heute so viel mehr als nur eine Mahlzeit oder ein Zimmer zum Übernachten benötigen, ist es unerlässlich, dass ihr Erlebnis verbessert wird, um positive Emotionen zu erzeugen, was nachweislich die Verweildauer, das Konsumverhalten und das gesamte Gästeerlebnis erheblich beeinflusst.

Da EQ-Skills und Soft Skills für die Gastro und Service-Branche so wichtig sind, ist die hohe Qualifikationslücke weiterhin ein Thema. Laut dem "Future of Jobs Report 2020" des Weltwirtschaftsforums gehören Soft Skills wie kritisches Denken, Belastbarkeit, Stresstoleranz und Flexibilität zu den wichtigsten Fähigkeiten, die im Jahr 2025 auf dem Job Markt gefragt sein werden. Diese EQ-Skills sind so wichtig, dass Schätzungen zufolge fast 40% der Mitarbeiter mindestens sechs Monate lang umgeschult werden müssen, um sie zu erlangen.

Lese: Wie kann man die emotionale Intelligenz fördern? 

Emotionale Intelligenz fördern mit Hospitality Skills


Soft Skills in Hospitality: Wie werden sie in Zukunft bewertet?

Für eine erfolgreiche Karriere in der Hospitality ist eine Kombination aus Hard Skills und Soft Skills erforderlich. So haben diejenigen mit EQ-Skills und Soft Skills oft grösseren beruflichen Erfolg, als diejenigen mit eher einseitigen technischen Fähigkeiten und Kompetenzen wie Softwarekenntnissen oder mathematischer Begabung.

Da sich herausgestellt hat, dass emotionale Kompetenz eine so bedeutende Rolle für das Gästeerlebnis und die Zufriedenheit der Gäste spielt, werden Soft Skills in der Hospitality in Zukunft von potenziellen Arbeitgebern genauer unter die Lupe genommen. Es wird erwartet, dass persönliche Fähigkeiten in den Lebenslauf eines Bewerbers aufgenommen werden, und sie während des Vorstellungsgesprächs zu demonstrieren, wird entscheidend für die Einstellung sein.

EQ-Skills jetzt zu erlernen ist eine ausgezeichnete Idee für alle diejenigen, die an einer Karriere im Gastgewerbe interessiert sind. Diese Kompetenzen und Fähigkeiten werden dich nicht nur zu einem erstklassigen Kandidaten bzw. einer erstklassigen Kandidatin für den gewünschten Job machen, sondern auch den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere in der Hospitality-Branche legen.

Finde heraus, was für Kompetenzen und Fähigkeiten Arbeitgeber für Hospitality Jobs in einem Lebenslauf suchen. Bringe deinen Lebenslauf zum Glänzen, indem du deine Liste an EQ-Skills aktualisierst, um Arbeitgeber der Hospitality-Branche zu beeindrucken.


Hospitality Skills sind übertragbare Kompetenzen und Fähigkeiten

Egal, ob du eine lange Karriere in der Hospitality planst oder eine Position in diesem Bereich als Sprungbrett für andere Möglichkeiten nutzt. Die Vielfalt an Kompetenzen und Fähigkeiten, das Wissen über Kundenservice und die EQ-Skills, die du im Gastgewerbe erworben hast, sind übertragbar und können sowohl in deinem persönlichen Leben als auch in anderen Berufszweigen und Branchen eingesetzt werden.

Arbeitgeber sind beeindruckt von den Kompetenzen und Fähigkeiten, die Hospitality-Studenten mitbringen, was offensichtlich ist, da die Hälfte der Absolventen der weltweit besten Hotelfachschule von nicht Hospitality-orientierten Unternehmen eingestellt wurden, die überhaupt nichts mit Gästen zu tun haben.

Die Investition in eine Ausbildung in Hospitality Management und in ein berufsbegleitendes Training in der Branche, kann eine unerwartete Welt voller Möglichkeiten eröffnen.

Studenten Ressourcen  Dein Karriereweg ohne Matura  Bei uns kombinierst du den EHL Bachelor Abschluss mit viel Praxiserfahrung!  Erfahre mehr zum Studiengang


Emotionale Intelligenz trainieren

Da Soft Skills eine der wichtigsten Fähigkeiten sind, nach denen Arbeitgeber suchen, wenn sie Mitarbeiter in ihr Team aufnehmen, konzentrieren sich die besten Hotelfachschulen auf die Etablierung und Verbesserung ihrer Lehrmethoden und -techniken in diesem schnell wachsenden Bereich.

Während einige EQ-Skills von Natur aus vorhanden sind, können Soft Skills und emotionale Intelligenz trainiert werden. Daher sollten sich Studenten eine Hotelfachschule suchen, welche die Förderung von Soft Skills und EQ-Skills in ihren Lehrplan einschliesst.

Diejenigen, die eine langfristige Karriere in der Hospitality-Branche anstreben, werden die Soft Skills erwerben, die sie für ihre zukünftigen Berufswünsche benötigen. Sie werden eine Fülle an Möglichkeiten haben, ihre neuen Kompetenzen und Fähigkeiten während des Studiums zu üben und zu trainieren.

Hier sind einige der Möglichkeiten, wie man für Studierende die Förderung von Soft Skills zum Aufbau von EQ-Skills in den Lehrplan integrieren kann:

  • Gelegenheiten zum Trainieren von Teamarbeit und Führungskompetenz anbieten
  • Gelegenheiten zum öffentlichen Reden einbauen
  • Workshops anbieten, die sich auf bestimmte Kompetenzen und Fähigkeiten konzentrieren
  • Ermutigung zu kreativen Lösungen
  • Gelegenheiten zum Üben verschiedener Rollen anbieten

Mit den ständig wachsenden Erwartungen der Gäste, steigt der Bedarf an Soft Skills in Hospitality Jobs. Studenten der besten Hotelfachschulen werden entsprechend gerüstet sein, wenn sie nach Wegen suchen, Lebenslauf Soft Skills zu lernen, um Gäste zu begeistern und Arbeitgeber zu überzeugen, dass sie eine Bereicherung für ihr Unternehmen sein werden.

Lese: Lerne Lebenslauf Soft Skills


eq skills sind hospitality skills

Wie kannst du deine emotionale Intelligenz fördern?

Bei Soft Skills und emotionaler Intelligenz geht es darum, die richtige Einstellung zu haben. Eine positive Herangehensweise und echte Sorge um das Wohlergehen und Gästeerlebnis sind entscheidend für den EQ und eine erfolgreiche Karriere in der Service-Branche.

Integrität, Charakter und eine fürsorgliche Einstellung sind in der Service-Branche sehr hilfreich. Wenn du an der Verbesserung dieser Soft Skills arbeitest, kannst du persönlich und beruflich über dich hinauswachsen. Hier sind einige hilfreiche Tipps, wenn du deinen EQ erhöhen und die emotionale Intelligenz fördern willst:

1. Identifiziere deine Fähigkeiten und dein Potenzial

Deine Stärken und Schwächen zu kennen, ist ein guter Weg, um deine Soft Skills im Gastgewerbe beurteilen zu können. Du kannst mehr über dich selbst erfahren, indem du Kollegen, das Management und Freunde um Feedback bittest. Hör dir an, was sie zu sagen haben, und gehe Veränderungen an, die auf diesen Meinungen basieren. Es wird dich vielleicht überraschen, dass Menschen, wenn es um Soft Skills geht, nur etwa 10% der Fähigkeiten haben, die sie zu haben glauben! Dieses wichtige Feedback von denen, die dir nahestehen, kann eine grossartige Möglichkeit sein, um herauszufinden, an welchen sozio-emotionalen Kompetenzen gearbeitet werden muss.

Entdecke, ob du die richtigen Soft Skills für die Hospitality Branche hast!

2. Hol dir Hilfe von einem Experten

Die Forschung zeigt, dass Soft Skills in Hospitality mit gezielten Trainingsinterventionen verbessert werden können. Wenn du ein Expertentraining und/oder Coaching in diesem Bereich machst, kannst du persönliches Feedback von Branchenexperten erhalten, das dir dabei hilft, deine Defizite zu verbessern.

3. Setze die erworbenen Kompetenzen in die Praxis um

Sobald du die Ausbildung, die Fähigkeiten und das Wissen erworben hast, um in der Hospitality-Branche erfolgreich zu sein, ist es wichtig, dass du diese Kompetenzen anwendest. Dein Selbstvertrauen als auch deine Kompetenzen und Fähigkeiten werden sich durch ausgiebiges Üben verbessern. Deine Aufmerksamkeit, Wiederholungsbereitschaft, dein Interesse und deine Motivation werden mit einer erfolgreichen Hospitality-Karriere belohnt.

Die Kombination aus deinen Fähigkeiten, deiner Ausbildung und deinem Engagement ermöglicht dir eine erfolgreiche Karriere in der Service-Branche. Die praktische Erfahrung wird zu einer interessanten Position führen, die es dir ermöglicht, dich zu entfalten, während du deine Soft Skills weiter ausbaust und die Hospitality-Branche kennenlernst.


empathy-hospitality-skills

Tipps und Hilfsmittel um Soft Skills in Hospitality zu lernen

Das Erlernen von Soft Skills zur Erhöhung des EQs ist immer ein Prozess und wird dich zu einem besseren Kandidaten für deinen Traumjob machen. Anstelle der traditionellen Art des Lernens über Bücher und einschlägiges Material, bedeutet das Erlernen von Soft Skills in der Hospitality, dass du deine Persönlichkeit und deine zwischenmenschlichen Fähigkeiten analysieren musst.

Führungskräfte sowie Hospitality-Professoren an angesehenen Hotelfachschulen sind sich einig, dass diejenigen, die sich mit Lebenslauf Soft Skills hervortun wollen, sich um die Verbesserung der folgenden Soft Skills in Hospitality bemühen sollten:

  1. Fähigkeiten im Umgang mit Kunden
  2. Networking-Fähigkeiten
  3. Kommunikative Fähigkeiten
  4. Fähigkeiten zur Flexibilität
  5. Organisatorische Kompetenz
  6. Sprachkenntnisse
  7. Engagement
  8. Tatendrang
  9. Multitasking-Fähigkeiten
  10. Kulturelle Kompetenz

Der Aufbau und die Erweiterung deiner Soft Skills ist wichtig für eine erfolgreiche Karriere in der Hospitality-Branche, egal welchen spezifischen Weg du wählst. Die Kombination aus diesen sozio-emotionalen Kompetenzen und einer Hospitality Management Ausbildung von einer angesehenen Hotelfachschule, sind die Werkzeuge, die du benötigst, um einen guten Ruf in der Branche aufzubauen.

Lese: Top 10 Soft Skills in Hospitality

Lese: Wie lernt man Soft Skills für die Hospitality? 5 Tipps


Entwickle starke Hospitality Skills und emotionale Kompetenz mit unseren Experten-Ressourcen

Entdecke eine Reihe von lehrreichen, nützlichen, kreativen und unterhaltsamen Ressourcen, die dir helfen, deine Hospitality Skills und emotionale Kompetenz zu verbessern.

Fähigkeiten im Umgang mit Kunden

Networking-Fähigkeiten

Multitasking- Fähigkeiten

Kommunikative Fähigkeiten

Sprachkenntnisse

Empathie

Soziale und persönliche Kompetenzen

Führungskompetenz

Teamwork

Storytelling Skills

 

Hospitality Skills Ausbildung

Ein guter Weg, um Hospitality Skills zu erwerben, ist durch eine Ausbildung im Bereich Hospitality. Die EHL Hotelfachschule Passugg bietet ein praxisorientiertes Hotel-Management Studium auf HF-Level an, mit der Möglichkeit, im Anschluss auf einem verkürzten Weg den EHL Bachelor in International Hospitality Management zu absolvieren, um weiteres Wissen, praktische Erfahrung und Job-Referenzen zu erwerben.

Verfasst von

Haben Sie eine Geschichte zu erzählen? Wirken Sie bei EHL Insights mit!

Erfahren Sie mehr
Lesen Sie weiter