Studenten Ressourcen
3 Min. zum Lesen

10 nützliche Networking Tipps für Ihre nächste Veranstaltung

EHL Insights
Verfasst von

Wir alle erleben Momente, in denen wir netzwerken müssen. Manchmal ist es geplant, wie zum Beispiel an einem Event und manchmal ist es eine völlige Überraschung. Networking ist etwas, das vielen Menschen nicht gefällt.
Diese Tipps werden Ihnen bei jeder Art von Networking an Veranstaltungen helfen:


1. Sie sind nicht am Arbeiten

Sie sind nicht hier, um zu arbeiten. Sie unterhalten sich ganz einfach mit anderen Menschen. Wenn Sie diese Denkweise ändern können, dann werden Sie auch bessere Ergebnisse erzielen. Es fühlt sich seltsam an, sich nicht auf die Arbeit zu konzentrieren, aber genau so funktioniert es. Auch wenn Sie oder Ihr Kunde/Arbeitgeber Geld dafür bezahlt haben, dass Sie an der Veranstaltung teilnehmen, geniessen Sie die Zeit und konzentrieren Sie sich nicht auf die Arbeit. 


2. Menschen wollen Positivität

Konzentrieren Sie sich beim Smalltalk auf positive Themen und versuchen Sie, optimistisch zu sein. Versuchen Sie, eine schöne Zeit mit den Menschen dort zu haben. Wenn Sie auf einer Networking-Veranstaltung sind und über all die Schwierigkeiten im Leben sprechen, werden sich die Menschen nicht gerne mit Ihnen unterhalten. Machen Sie die negativen Seiten des Lebens nicht zum Höhepunkt oder zum einzigen Thema, über das Sie sprechen.


3. Mit den richtigen Leuten in Kontakt treten

Stellen Sie eine Verbindung zu den richtigen Leuten her, indem Sie sich vorab informieren, wer zu der Veranstaltung kommt und wer diese Personen sind. Denken Sie an die Top 5 oder 10 Personen, mit denen Sie an diesem Abend sprechen möchten und halten Sie einen geeigneten Moment fest, wenn Sie sie sehen. Vergessen Sie aber nicht, auch mit anderen Gästen in Kontakt zu treten.


4. Seien Sie bereit für die Frage "Was machen Sie?"

Sie können einen Einstieg oder mindestens einen Satz vorbereiten, damit Sie das Gespräch beginnen können. Die Leute wollen wissen, wer Sie sind, wer vor ihnen steht, und wollen wissen, was Sie tun. Es ist wichtig, diese Gelegenheit zu nutzen und nicht nur zu erklären, was Sie tun, sondern immer auch, was Sie gerne tun würden. Bereiten Sie diese erste Frage und Antwort vor, um locker ein Gespräch beginnen zu können.


5. Sie müssen Beziehungen zu Menschen aufbauen

Versuchen Sie, die Person, die vor Ihnen steht, kennen zu lernen und in Kontakt zu bleiben, um der Beziehung Zeit zum Aufbau zu geben. Eine Beziehung braucht Zeit und entsteht nicht durch einen schnellen Kaffee zusammen. Dies ist nur der Anfang. Hören Sie nicht nach diesem einen Kaffee auf, sondern bauen Sie die Beziehung auch nach dem Event weiter auf.


6. Einmalige Vernetzung gibt es nicht

Sie sollten Networking zur Gewohnheit werden lassen, damit es automatisch (und authentisch) wird. Senken Sie Ihre Erwartungen, bereits am ersten Tag Ergebnisse zu erzielen, um Enttäuschungen zu vermeiden. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, indem Sie regelmässig zu Veranstaltungen gehen und sich eher auf den Aufbau und die Pflege von Beziehungen als auf Networking konzentrieren. Das Ergebnis sind starke Beziehungen, die Sie sowohl kurz- als auch langfristig profitieren lassen können.


7. Wir alle haben etwas gemeinsam

Der einfachste Weg, jemanden kennen zu lernen und eine Beziehung aufzubauen, ist, etwas Gemeinsames zu finden. Das kann buchstäblich alles sein. Von der Arbeitsstelle über die Nationalität, die Persönlichkeit bis hin zur Industrie. Sobald Sie ein Gespräch mit einer fremden Person beginnen, sollten Sie rasch versuchen, Gemeinsamkeiten zu erkennen. Erwähnen Sie diese dann auch gegenüber der anderen Person. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Menschen andere Menschen mögen, die Ihnen in gewisser Weise ähnlich sind. Nutzen Sie dies zu Ihrem Vorteil.


8. Stellen Sie offene Fragen, um ein Gespräch wirklich in Gang zu bringen

Hören Sie gut zu, damit sie auf Antworten richtig reagieren können, um Gespräche in Gang zu bringen. Die beste Art, ein Gespräch zu beginnen und den Gesprächsfluss in Gang zu halten, besteht darin, offene Fragen zu stellen. Der Antwort aufmerksam zuzuhören, ohne sie zu unterbrechen, und dann entsprechend zu antworten.


9. Seien Sie einfach Sie selbst

Noch einmal: Konzentrieren Sie sich darauf, Gespräche mit Menschen zu führen - das ist alles, was Sie wirklich tun sollten. So werden Sie als echt und authentisch angesehen. Die beste Art, sich selbst zu repräsentieren, ist, einfach Sie selbst zu sein. Auf diese Weise wirken Sie echt und authentisch, was zu tieferen und ergebnisorientierten Beziehungen führt.

 

10. Setzen Sie Social Media gezielt ein

Heutzutage werden viele private und berufliche Informationen über soziale Netzwerke wie Facebook oder LinkedIn geteilt. Nutzen Sie diese Kanäle, um bereits im Voraus mehr über Ihr Gegenüber herauszufinden und gewinnen Sie dadurch interessante Gesprächsthemen. Ausserdem lassen sich die neuen Beziehungen auch nach dem Event via Social Media pflegen.


Die Autorin: Lynn Bruines, AEHL und Beraterin für das Gastgewerbe, die eine Agentur für Technologieunternehmen in der Luxushotellerie betreibt.

Starten Sie jetzt Ihre Management-Karriere in der Hotellerie und Gastronomie!

Verfasst von

Haben Sie eine Geschichte zu erzählen? Wirken Sie bei EHL Insights mit!

Erfahren Sie mehr