Kochkünste
1 Min. zum Lesen

Ressourcen schützen mit lokalen Produzenten

EHL Insights
Verfasst von

Die EHL Hotelfachschule Passugg bietet eine Vielzahl von Abschlüssen in Hospitality Exzellenz. Der EHL SSTH Lehrplan hat das spezifische Ziel, das Bewusstsein der Studierenden für nachhaltige Trends wie Insect Food, die Verwendung von lokalen Produkten oder auch veganes Kochen zu schärfen.

In Verbindung mit dem UN Sustainability Gastronomy Day stellt Gion Fetz (Executive Chef und Dozent an der EHL Hotelfachschule Passugg) seine top 5 der lokalen Lebensmittelproduzenten aus der reichhaltigen Region Graubünden vor:

1. La Sorts - Bergkartoffeln

Der bekannteste Bio-Kartoffelproduzent der Schweiz aus dem Albulatal mit 40 - 50 seltenen Kartoffelsorten im Angebot. Marcel Heinrich beliefert nur die besten Köche des Landes. Wir sind Freunde geworden!

2. Andeer Milchprodukte - Bio-Milchprodukte

Martin ist Marcel Heinrichs guter Freund und Gesprächspartner in Sachen Bio-Käse und Milchprodukte. Die Milch ist silofrei und alles wird in der Molkerei verarbeitet.

Starten Sie jetzt Ihre Management-Karriere in der Hotellerie und Gastronomie!

3. Bischi - Natürlich luftgetrocknetes Fleisch

Spezialisiert auf Bündner Bio-Pökelwaren und im Komitee des Vereins "Semaine du Goût". Vom Wildschwein bis zum Wasserbüffel wird ihr Fleisch traditionell nach alten Familienrezepten in der frischen Bündner Bergluft ohne Pökelsalz (nitritfrei) getrocknet.

4. Metzgerei Mark - Metzgermarkt

Feinste Bündner Fleisch-, Schinken- und Wurstwaren. Ein kleiner Schlachthof, der sich der biologischen Landwirtschaft verpflichtet hat und eng mit dem Bündner Bauernverband und der Landwirtschaftsschule Plantahof zusammenarbeitet.

5. Swiss Lachs - Reiner Alpenlachs

Erster Lachszüchter in der Schweiz mit dem Einstieg ins Produzentengeschäft. Eine Indoor-Farm im italienischen Teil Graubündens, die modernste Aquakultur-Technologie für saubere und nachhaltige Fischzucht einsetzt.

Gion Fetz in der Küche der EHL Hotelfachschule Passugg

Gion Fetz: Nach vielen Jahren als Küchenchef in 5-Sterne-Hotels im In- und Ausland kam ich 2014 an die EHL Hotelfachschule Passugg, wo ich den Studiengang Culinary Arts leite. Ich setze mich seit langem für Nachhaltigkeit und lokale Produkte ein, wozu auch die Tatsache beiträgt, dass der Kanton Graubünden die meisten Bioproduzenten in der Schweiz hat. Für mich ist Nachhaltigkeit die einzige Möglichkeit, die Ressourcen unseres Planeten und die Nahrungsmittel der Menschen zu erhalten.

Verfasst von

Haben Sie eine Geschichte zu erzählen? Wirken Sie bei EHL Insights mit!

Erfahren Sie mehr