Unternehmensführung
1 Min. zum Lesen

Corporate Social Responsibility: Recycling für einen guten Zweck

EHL Insights
Verfasst von

Gemeinsam für etwas Gutes einstehen, das will auch die EHL SSTH. Mit der neuesten CSR Aktion werden auf dem ganzen EHL Campus Passugg an 10 verschiedenen Stellen Sammelstationen für Plastikdeckel aufgestellt. Sammle auch du verschiedene Plastikdeckel, bringe sie zu unserer Sammelstelle und unterstütze so einen guten Zweck! Der Erlös des Recyclings kommt nämlich der Ausbildung von Blindenführhunden zu Gute.

Hier das Projekt im Überblick:

Was sammeln wir?

Gesammelt werden können verschiedene harte Plastikdeckel, wie man sie z.B. bei Milch-, Rahm-, oder PET-Flaschen, Nutella Gläsern, Kosmetikartikeln etc. findet. Sie sollten einen Drehverschluss haben, nichts Weiteres ist ausgeschlossen.

plastic-recycling-csr

Wie kannst du auch sammeln?

Die Deckel kannst du trocknen und sauber in die Sammelstationen legen. Am besten ohne jegliche zusätzliche Materialien wie Karton, Gummi oder Reste von Metall.

Für welchen Zweck sammeln wir die Plastikdeckel?

Mit dem Erlös aus dem Verkauf der Plastikdeckel an Recyclingstellen wird die Ausbildung von Blindenführhunden finanziert. Ein Blindenführhund kostet in seiner Ausbildung mit allem Drum und Dran rund 65'000 Franken. Um so eine Ausbildung finanzieren zu können, braucht es etwa 6,6 Millionen Plastikdeckel, und wir wollen einen Beitrag dazu leisten.

Von wem kommt diese tolle Initiative?

Angefangen hat diese ganze Aktion schon 2015 in den Niederlanden. Seither sind in den Niederlanden 8 Blindenführhunde ausgebildet worden. Das Recyclingprojekt in der Schweiz wurde von Martinus Aarts und seinem Sohn Robin Aarts aus Herisau ins Leben gerufen. Gemeinsam mit Freunden und Familie haben sie innerhalb von nur zwei Monaten bereits 15 Kilogramm Plastikdeckel gesammelt. Sie haben Kontakt mit verschiedenen Firmen aufgenommen und so die Sammelaktion in der Schweiz verbreitet.

Wohin mit den gesammelten Plastikdeckeln?

Die gesammelten Deckel kannst du in eine der Sammelstationen auf dem EHL Campus Passugg geben. Natürlich kannst du auch deine Plastikdeckel von zu Hause mitbringen. Eine Firma aus Eschlikon im Thurgau, welche aus hartem PET Kabelschienen herstellt, kauft dann das Kilo Plastikeckel für je 30 Rappen ab.

EHL Campus Passugg  Entdecken Sie unsere deutschen Programme  Starten Sie jetzt Ihre Management-Karriere in der Hotellerie und Gastronomie!  Entdecken

Verfasst von

Haben Sie eine Geschichte zu erzählen? Wirken Sie bei EHL Insights mit!

Erfahren Sie mehr
Lesen Sie weiter