Kochkünste
4 Min. zum Lesen

Schokolade selber machen: Wie geht das?

EHL Insights
Verfasst von

Kaum ein anderes Genussmittel ist so positiv besetzt wie Schokolade. Sie wird in vielen unterschiedlichen Variationen angeboten, gilt als Seelentröster und ist immer das perfekte Geschenk für Anlässe jeder Art.

Neben dem einzigartigen Geschmackserlebnis beinhaltet hochwertige Schokolade wertvolle Bestandteile, die zahlreiche positive Auswirkungen haben. So wirkt die Kakaobohne anregend auf Stoffwechsel und Kreislauf. Den enthaltenen Flavonoiden kann eine stärkende Wirkung auf das Herz nachgewiesen werden. Massvoll genossen, ist der Verzehr von Schokolade absolut empfehlenswert. Auf die hochwertige Qualität der Rohstoffe sollte allerdings geachtet und der prozentuale Anteil an Fetten und Zucker genau berücksichtigt werden.

All diese Punkte sprechen für die Schokolade. Doch wussten Sie, dass man Schokolade auch selber machen kann? Gerne liefern wir im Folgenden Rezepte, Schoko-Geschenk Tipps und weitere wertvolle Fakten rund um die Schokolade.

Diese Grundzutaten braucht es, um Schokolade selber zu machen

Zur Herstellung von Schokolade werden nur wenige Zutaten benötigt. Mit

  • Kakaobutter,
  • Kakao,
  • Vanille,
  • und Zucker

lassen sich feine Schokoladenkreationen verwirklichen.

Kakaobutter kann ggf. auch durch Kokosöl ersetzt werden. Puderzucker ist Rohrzucker in kristalliner Form vorzuziehen, da es sich einfacher vermischen lässt. Kalorienreduzierte Schokolade Geschenke nutzen häufig die Süsskraft von Erythrit oder Xylit. In der Praxis könnte auf Vanillezucker auch verzichtet werden, allerdings verleiht sie sämtlichen Schokolade-Kreationen ein weiches, rundes Aroma mit einer besonders feinen Note.

Selbstgemachte Schoko-Geschenke verfügen über eine kürzere Haltbarkeit als Spezialitäten aus dem Handel. Da keine künstlichen Konservierungsmittel verarbeitet werden, muss auf eine kühle und trockene Lagerung geachtet werden.

Es sind nur wenige Utensilien erforderlich, um formschöne Kreationen oder Schoko-Geschenke selbst herzustellen. Ein hitzebeständiger Topf und entsprechende Formen sind völlig ausreichend. Es finden sich zahlreiche Formvarianten, die Ihren Schokoladen-Kreationen ihr individuelles Aussehen verleihen.

Basisrezepte für Schokolade

Zur Herstellung von dunkler Schokolade benötigen Sie:

  • 250g Kakaobutter oder Kokosöl
  • 100g Kakaopulver
  • 200g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote oder Vanillezucker

Zunächst schmelzen Sie die Kakaobutter im Wasserbad. Vanillezucker bzw. extrahiertes Vanillemark, Kakaopulver und Puderzucker werden langsam untergerührt. Je nach Bedarf kann die Menge angepasst werden. Ist die Konsistenz zu fest, einfach noch etwas Wasser oder mehr Fett beimengen.

Lieben Sie Milchschokolade, sollten Sie folgendes Rezept als Basis verwenden:

  • 100 g Kakaobutter
  • 50 g Kakao
  • 20g Milchpulver
  • 1 Vanilleschote
  • 3 EL Puderzucker

Zur Zubereitung gehen Sie gleich wie bei der dunklen Variante vor.

Sie sind begeistert von Schokolade und wollen mehr hierzu erfahren? Lesen Sie mehr hierzu in unserem Blog "Alles über Schokolade: 20 Dinge die Sie wissen sollten".

Den Schoko-Variationen sind keine Grenzen gesetzt

Die Basisrezepte können ganz nach Belieben variiert und erweitert werden. Ihrer eignen Kreativität und Experimentierfreude steht hierbei nichts im Wege.

Herbe Schokolade mit Amarenakirschen

Dem Grundrezept wird hierbei mehr Kakaopulver hinzugefügt und Kakaobutter entsprechend reduziert. Kirschen klein hacken und der Schokoladenmasse hinzufügen.

Nussspezialitäten

Der Schokoladenmischung gehackte Nüsse beimengen. Ein zusätzliches Geschmackserlebnis bieten Nüsse in karamellisierter Form. Walnüsse eignen sich hierzu perfekt. Einfach Zucker in einer Pfanne schmelzen und die zerkleinerten Walnüsse dazugeben. Alles auf Backpapier abtropfen und mit der Schokoladenmasse vermengen.

Weisse Schokolade

Lieben Sie weisse Schokolade, so ist auch diese einfach herzustellen. Beim Basisrezept einfach das Kakaopulver weglassen. Toll aufwerten lässt sie sich mit getrockneten Erdbeeren, Mandelsplittern oder feiner Cruncheinlage.

Hot Chili Schokolade

Für alle, die es feurig scharf mögen, ist Chili oder Peperoni Schokolade die perfekte Wahl. Einfach 1–2 Teelöffel der scharfen Gewürzmischung beimischen. Auch die Variante mit ganzen Pfefferkörnern bietet ein pikantes Geschmackserlebnis. Mit roten Pfefferkörnern bekommt Ihr Schoko Geschenk den besonderen optischen Schliff.

Lesen Sie auch: Der neue Foodtrend - Ruby Schokolade

EHL Campus Passugg – 14. Dezember 2022  Kurzlehrgang "Verarbeitungstechniken von Schokolade"   Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse über Schokolade und erlernen Sie gleichzeitig  neue Fertigkeiten in deren Verarbeitung.  Mehr erfahren

Selbstgemachte Bruchschokolade als besonderes Schoko-Geschenk

Mit selbstgemachter Bruchschokolade macht jeder Patissier Gross und Klein eine Freude. Jede Kreation kann individuell gestaltet und nach persönlichen Vorlieben hergestellt werden.

Grundlegend für jedes Bruchschokolade-Rezept ist, dass die Schokolade im Wasserbad geschmolzen wird, das eine Temperatur von 45 Grad niemals überschreiten sollte. Sonst läuft die Bruchschokolade während des Abkühlens weiss an. Bruchschokolade wird immer besser, je länger sie gerügt und je langsamer sie heruntergekühlt wird. Auf einem Backpapier kann die Masse mit Spatel und Backpinsel in die gewünschte Dicke und Form gebracht werden.

Wie Sie Ihre Bruchschokolade verfeinern, ist ganz von Ihrem persönlichen Geschmack abhängig. Der eigenen Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Es lassen sich aussergewöhnliche Geschmackskompositionen kreieren. Neben Nüssen und getrockneten Früchten können eine Vielzahl an weiteren Zutaten kunstvoll in Szene gesetzt werden.

Bruchschokolade mit getrockneten Früchten

Ganz egal, ob Sie Beeren, Datteln oder Feigen verarbeiten, in Kombination mit Pistazien und bunten Blüten ergibt sich ein wunderbares Farbenspiel. Gemahlene Johannisbeeren zaubern schöne Effekte auf Ihre Bruchschokolade.

Rosenblüten mit weisser Schokolade sorgen immer für einen Wow-Effekt. Rosa Blüten sehen besonders ansprechend aus und sind gerade in den Sommermonaten leicht zubekommen.

Bruchschokolade mit Salzgebäck und Toffee

Eine interessante Kombination ist Salzgebäck mit Toffee. Dunkle Zartbitterschokolade entfaltet in diesen süss salzigen Milieu ihr Aroma auf eine sensationelle Art und Weise.

Bruchschokolade mit Kindern machen

Kinder lieben Verzierungen mit bunten Marshmallows, Smarties oder Zuckerstreusel.

Es lohnt sich immer wieder etwas Neues auszuprobieren und seine Liebsten zu überraschen. Selbstgemachte Bruchspezialitäten setzen neben dem kulinarischen Genuss auch optische Highlights.

Erfahren Sie mehr über: Vegane Schokolade - Wissenswertes, Tipps und Rezepte

Die optimale Lagerung von selbstgemachter Schokolade

Der perfekten Aufbewahrung fällt eine entscheidende Rolle zu. So ist es wichtig, die hergestellte Schokolade trocken und kühl zu lagern. Idealerweise legen Sie Ihre Bruchspezialitäten in eine wiederverschliessbare Dose und wickeln sie in Papier ein.

Bruchspezialitäten lassen sich der jeweiligen Jahreszeit und entsprechen Anlässen anpassen. Ob als Geschenk zu Ostern, Weihnachten oder einem Kindergeburtstag. Fangen Sie die entsprechenden Themen auf und setzen Sie diese gekonnt in Szene. Bruchspezialitäten lassen sich wunderbar verpacken und sind ein echter optischer Hingucker. Verziert mit schönen Schleifen, Folien und entsprechendem Geschenkpapier sorgt man immer für strahlende Augen.

Mehr Lernen beim Schokoladenkurs mit Lars Hellenbrand

Als leidenschaftlicher Patissier sind Sie auf der Suche nach tollen Rezepten und professionellem Fachknowhow zur Herstellung ausgefallener Schoko Geschenke? Unsere Patisserie Kurse könnten genau das Richtige für Sie sein.

Schokolade selber machen ist nach Besuch des Schokoladenkurses kein Problem mehr. Hierbei sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wir bringen Ihnen die Welt hochwertiger Schokoladenkreationen näher und nehmen Sie bei der professionellen Umsetzung an die Hand.

Sie wollen alles über die Verarbeitung von Schokolade lernen? Informieren Sie sich über unsere Schokoladen Kurse an der EHL Hotelfachschule Passugg.

Der bekannte Chocolatier und Patissier Lars Hellenbrand zählt zu den besten seines Faches. Seit fast 20 Jahren ist er in der Spitzengastronomie und gehobenen Hotellerie als Patissier tätig und hat sich einen grossen Namen gemacht. Seine Begeisterung und Leidenschaft für hochwertige Schokoladenkreationen sind einzigartig. Mit enormer Kreativität und viel Liebe zum Detail verwöhnt er Menschen aus der ganzen Welt. In seiner Vita finden sich Stationen im Hyatt Regency in der Ukraine oder auch im The Dolder Grand in Zürich. Als Chef Patissier konnte er seinem Einfallsreichtum und Schaffenskraft freien Lauf lassen. Heute gibt er als Fachlehrer und Patissier sein Wissen an der EHL Hotelfachschule Passugg (EHL SSTH) lweiter. Seit über 50 Jahren gehört die EHL SSTH zu den führenden Hotel- und Hospitality Management-Fachschulen.

 
Verfasst von

Haben Sie eine Geschichte zu erzählen? Wirken Sie bei EHL Insights mit!

Erfahren Sie mehr

Broschüre

Hospitality Management Ausbildung mit der Vertiefung Culinary Arts

Mit unserem HF-Diplom erhalten Sie nicht nur die führende Hotelmanagement-Ausbildung, sondern können gleichzeitig auch Ihre Kenntnisse in der Kulinarik vertiefen. Erfahren Sie mehr und laden Sie die Broschüre herunter.