Kochkünste
3 Min. zum Lesen

Der neue Foodtrend: Ruby Schokolade

EHL Insights
Verfasst von

Wie viele Arten von Schokolade kannst du benennen? Wahrscheinlich drei: dunkel, milchig und weiss. Nun, du vermisst eine: rubinrote "Ruby" Schokolade!

Wie cool ist das denn? Rosa Schokolade! Ein Muss für alle Instagram-Liebhaber. Aber wie hat sich diese überhaupt entwickelt?

Was ist Ruby Schokolade?

Vor einigen Monaten, nach über einem Jahrzehnt Forschung, entdeckten Wissenschaftler, dass sie aus der Rubin-Kakaobohne ein Pulver extrahieren können, um der Schokolade ihre rosa Farbe zu verleihen.

Die Forschung wurde von Barry Callebaut, dem weltweit grössten Kakaoverarbeiter mit Sitz in Zürich, durchgeführt. Das Unternehmen behauptet, dass Rubin die erste neue natürliche Farbe von Schokolade seit über 80 Jahren ist, d.h. seit Nestlé die weisse Schokolade vorgestellt hat. Diese Kakaobohnen werden an der Elfenbeinküste, in Ecuador und Brasilien angebaut und sind nicht gentechnisch verändert, die rosa Farbe ist natürlich in ihr enthalten.

Pink ist eine künstlich aussehende Farbe für Schokolade, du fragst dich vielleicht, wie sie schmeckt. Das Unternehmen beschreibt ihren Geschmack als "eine Mischung aus Fruchtigkeit von Beeren und sinnlicher Geschmeidigkeit" und betont, dass dabei keine künstlichen Beerenaromen hinzugefügt wurden.

Lesen Sie mehr: 20 Dinge die du über Schokolade wissen solltest

Das klingt vielleicht fast futuristisch, ist aber eigentlich schon eingetroffen. Obwohl wir noch ein paar Monate warten müssen, um rosa Schokolade im Supermarkt zu sehen, musst du das neue rosa Kit Kat gesehen haben, das im Januar veröffentlicht wurde. Sie kommt also schon in Umlauf, du dachtest wahrscheinlich, es sei nur ein klassische Snack mit künstlicher Farbe. Nun, nein, Kit Kat war wirklich die erste Marke, die die rubinrote Schokolade auf den Markt brachte. Worauf wartest du noch? Probiere sie aus!

EHL Campus Passugg – 7. Juni 2023  Kurzlehrgang "Verarbeitungstechniken von Schokolade"   Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse über Schokolade und erlernen Sie gleichzeitig  neue Fertigkeiten in deren Verarbeitung.  Mehr erfahren

Rosa Schokoladen-Trend: alles natürlich

Ruby Schokolade kommt zur richtigen Zeit, eine Zeit, in der Lebensmittel die unerwartetsten Farben haben (Einhorn-Cupcakes, Black Ice Cream, Regenbogenkuchen...). Rubinrote Schokolade ist der neue Trend auf Instagram! Wir werden sehen, wie die Millennials verrückt spielen: Was gibt es Besseres als eine natürlich gefärbte Schokolade, die zu deiner Yogamatte passt (Leute, keine Sorge, die Schweiz sagt, sie hat Blauwein entdeckt, passend zu deiner Krawatte). Am wichtigsten ist, dass diese Ruby Schokolade, in Zeiten in denen die Welt immer gesundheitsbewusster wird, der perfekte Weg ist, um süsse und künstlich aromatisierte Erdbeerschokolade durch eine gesündere Variante zu ersetzen.

Weiterer Schokoladen-Trend: Vegane Schokolade - Wissenswertes, Tipps und Rezepte

Darüber hinaus verleiht die Schokolade dem Erlebnis eine neue Dimension, da sie alle deine fünf Sinne anspricht und dein Sehvermögen erweitert. Daher lässt sie dich alles, was du über Schokolade weisst, überdenken. Sie kommt auch aus einem weiteren wichtigen Grund zum richtigen Zeitpunkt: Nestlé sagt, dass sie das langsamste globale Umsatzwachstum seit über zwanzig Jahren verzeichnen wird, und Hershey plant den Abbau einer grossen Anzahl von Arbeitsplätzen. Pinke Schokolade könnte handelsübliche daher sehr bald ersetzen, da sie den aktuellen Food-Trends folgt, nicht so süss wie weisse Schokolade und ganz natürlich ist.

Diese Art von Schokolade stiess in China auf grosses Interesse, was überraschend war, da China nicht das Land ist, das die meiste Schokolade verbraucht. Letzteres zeigt, inwieweit rosa Schokolade die Industrie beeinflusst. Ihre Beliebtheit über Social Media hinaus hängt aber auch von ihrer Kompatibilität ab, sie wie die drei anderen Schokoladenarten zu verwenden: schmelzen, temperieren, formen....

Lesen Sie auch: Schokolade selber machen - Wie geht das?

Mehr Lernen beim Schokoladenkurs mit Lars Hellenbrand

Als leidenschaftlicher Patissier sind Sie auf der Suche nach tollen Rezepten und professionellem Fachknowhow zur Herstellung ausgefallener Schoko Geschenke? Unsere Patisserie Kurse könnten genau das Richtige für Sie sein.

Schokolade selber machen ist nach Besuch des Schokoladenkurses kein Problem mehr. Hierbei sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wir bringen Ihnen die Welt hochwertiger Schokoladenkreationen näher und nehmen Sie bei der professionellen Umsetzung an die Hand.

Sie wollen alles über die Verarbeitung von Schokolade lernen? Informieren Sie sich über unsere Schokoladen Kurse an der EHL Hotelfachschule Passugg.

Der bekannte Chocolatier und Patissier Lars Hellenbrand zählt zu den besten seines Faches. Seit fast 20 Jahren ist er in der Spitzengastronomie und gehobenen Hotellerie als Patissier tätig und hat sich einen grossen Namen gemacht. Seine Begeisterung und Leidenschaft für hochwertige Schokoladenkreationen sind einzigartig. Mit enormer Kreativität und viel Liebe zum Detail verwöhnt er Menschen aus der ganzen Welt. In seiner Vita finden sich Stationen im Hyatt Regency in der Ukraine oder auch im The Dolder Grand in Zürich. Als Chef Patissier konnte er seinem Einfallsreichtum und Schaffenskraft freien Lauf lassen. Heute gibt er als Fachlehrer und Patissier sein Wissen an der EHL Hotelfachschule Passugg (EHL SSTH) lweiter. Seit über 50 Jahren gehört die EHL SSTH zu den führenden Hotel- und Hospitality Management-Fachschulen.

 
Verfasst von

Haben Sie eine Geschichte zu erzählen? Wirken Sie bei EHL Insights mit!

Erfahren Sie mehr

Broschüre

Hospitality Management Ausbildung mit der Vertiefung Culinary Arts

Mit unserem HF-Diplom erhalten Sie nicht nur die führende Hotelmanagement-Ausbildung, sondern können gleichzeitig auch Ihre Kenntnisse in der Kulinarik vertiefen. Erfahren Sie mehr und laden Sie die Broschüre herunter.