Kochkünste
2 Min. zum Lesen

Welche Fähigkeiten braucht ein Culinary Arts Profi?

EHL Insights
Verfasst von

Je mehr Erfahrungen und Fähigkeiten du als Culinary Arts Profi sammelst, desto weiter wirst du in deinem Berufsleben kommen.

Im Bereich Culinary Arts und Kochkünste läuft alles auf deine Kompetenzen und Fähigkeiten hinaus. Im Folgenden stellen wir dir einige der Fertigkeiten vor, die ein Kochprofi braucht, um erfolgreich zu sein. Egal, ob du in einem gehobenen Etablissement mit internationalen Gästen oder in einem kleinen Bistro in Südfrankreich arbeitest, ohne die folgenden Eigenschaften geht es nicht.

Freude an Culinary Arts haben

Es ist selbstverständlich: Wenn du nicht mit Leib und Seele dabei bist, wird du in der Kochkunst nie wirklich erfolgreich werden. Um dich von der Masse abzuheben, müssen dir deine gastronomischen Kreationen am Herzen liegen. Das Komponieren von Gerichten ist nämlich in der Tat ein künstlerischer Prozess. Bei jedem Gericht erfindest du für deinen Gast ein neues Speiseerlebnis, und deine Leidenschaft für Perfektion muss sich auf dem Teller widerspiegeln. Passion und Freude am Kochen ist nicht zuletzt deshalb wichtig, weil der Job höchste Anforderungen an dich stellt. In der Hospitality-Branche hast du lange Arbeitszeiten, und oft endet dein Arbeitstag erst in den frühen Morgenstunden. Ausserdem kannst du damit rechnen, an Wochenenden und Feiertagen arbeiten zu müssen.

Zutaten richtig zubereiten können

Ganz gleich, wo genau du im Bereich von Culinary Arts tätig bist, du musst wissen, wie die Zutaten richtig präpariert werden. Diese Rolle wird meist von einem Sous-Chef erfüllt. Ein Sous-Chef ist die Person, die für das Schälen, Reiben, Schneiden und Hacken der Zutaten verantwortlich ist. Jede dieser Aufgaben muss korrekt ausgeführt werden, damit alles in der richtigen Reihenfolge im Kochtopf landet. In deiner Culinary Arts Ausbildung an der Hotelfachschule wirst du unter anderem lernen, wie man beispielsweise Karotten schält, Zwiebeln schneidet, Fisch entgrätet, Hühnchen füllt, Anchovis püriert und vieles mehr.

EHL Campus Passugg  Erlange zwei Top-Abschlüsse in Hospitality Management  Kombiniere ein HF-Diplom mit dem EHL Bachelor in International Hospitality  Management!  Entdecke die Ausbildung

Lebensmittel richtig kombinieren

Bestimmte Lebensmittel passen gut zusammen und andere nicht. Während es einige Lebensmittel Kombinationen gibt, die wahrscheinlich noch entdeckt werden müssen, gibt es zum grössten Teil klassische Kombinationen, die alle guten Kochprofis kennen. Ein klassisches Beispiel ist Pommes Frites mit Ketchup. Jeder weiss, das passt wunderbar zusammen. Aber war dir auch klar, dass Rosmarin ideal zum Schweinefilet passt oder Cayennepfeffer Schokolade das gewisse Etwas gibt? Im Rahmen deiner Hotel-Management Ausbildung wirst du auch weniger bekannten Lebensmittel Kombinationen kennenlernen, die deine Fantasie anregen.

Teller schön anrichten

Unter Plattieren versteht man das schöne Anrichten von Essen auf dem Teller. Im Rahmen der Ausbildung in Culinary Arts wird grosser Wert auf das Anrichten von Essen gelegt, einfach weil es hierfür so viele interessante Möglichkeiten gibt. Es ist teils Geschicklichkeit, teils Kreativität. Wenn du Gerichte attraktiv und aussergewöhnlich anrichtest, wird dein Gast schon allein vom Anblick Appetit bekommen. Du weisst ja: Das Auge isst mit!

Ein Küchenteam richtig führen

Die Leitung einer Küche ist Aufgabe des Küchenchefs und des Restaurantbesitzers oder -managers. Allerdings brauchen alle Culinary Arts Profis Grundkenntnisse in der Leitung einer Küche. Denn nur so kannst du dazu beitragen, dass im Küchenteam alles immer wie am Schnürchen klappt. Jede professionelle Küche folgt einem bestimmten System. Du musst lernen, wie es genau aufgebaut ist, damit du dich nahtlos einfügen und deine Arbeit verrichten kannst.

Die Grundlagen der Lebensmittelkunde beherrschen

Als Culinary Arts Profi brauchst du Grundwissen im Bereich Lebensmittelkunde. Zum Beispiel musst du wissen, unter welchen Bedingungen Milch gerinnt, damit nichts schief geht, wenn du mit Milchprodukten arbeitest. Du musst wissen, warum Sauce Hollandaise stockt, damit du sie im Notfall retten kannst. Alle diese Grundlagen werden dir im Rahmen der Hospitality-Management Ausbildung vermittelt.

Mit Menschen umgehen können

Die enge Zusammenarbeit mit anderen Kochprofis in einer Küche ist manchmal eine echte Herausforderung. Immer wenn unterschiedliche Persönlichkeiten zusammenarbeiten, kann es zu Spannungen oder Konfrontationen kommen. Manche Menschen sind einfach eine harte Nuss. Im Rahmen deiner Hospitality-Management Ausbildung an der Hotelfachschule werden dir Kompetenzen und Fähigkeiten vermittelt, die dir beim Umgang mit schwierigen Menschen in einer Vielzahl von Situationen helfen werden.

 

Diese Fähigkeiten brauchst du, um im Bereich Culinary Arts erfolgreich zu sein. Je mehr du dich mit diesem faszinierenden Berufsfeld befasst, desto mehr wirst du sehen, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt. Die Grundlagen werden dir von den Lehrkräften im Klassenzimmer vermittelt, und die Lernreise geht weiter in der Praxis, wenn du auf der Karriereleiter nach oben kletterst.

Verfasst von

Haben Sie eine Geschichte zu erzählen? Wirken Sie bei EHL Insights mit!

Erfahren Sie mehr