Studenten Ressourcen
2 Min. zum Lesen

Wie sieht eine Karriere als Event Manager aus?

EHL Insights
Verfasst von

Unsere Hotelmanagement Studierenden sind sich bewusst, dass Eventmanagement viel mehr bedeutet als eine Party zu veranstalten, obwohl das natürlich auch sehr aufwendig sein kann.

Magst du es, Kontakte zu knüpfen und kümmerst du dich gerne um kleine Details, die Veranstaltungen am Ende perfekt machen? Vielleicht solltest du dann im Eventmanagement arbeiten! Weisst du, was die Berufsrichtung des Event Managers mit sich bringt?

Was ist Eventmanagement

Eventmanagement ist das Projektmanagement für Veranstaltungen. Als Event Manager musst du logisch, strategisch und kreativ über verschiedene Aspekte von Veranstaltungen entscheiden. Möglicherweise organisiert man Veranstaltungen in einer bestimmten Branche. Beliebte Nischen für Event Manager sind wissenschaftliche, künstlerische, kulturelle, religiöse, musikalische, politische, gewerbliche und gesellschaftliche Veranstaltungen sowie Hochzeiten.

Vorbei sind die Zeiten des «Party Schmeissens», als man nur einen Caterer und ein paar Lieferanten anrief und den Rest selbst erledigte. Heutzutage sind die Erwartungen höher. Veranstaltungen müssen pünktlich durchgeführt werden, was absolute Perfektion in der Organisation und der Durchführung erfordert.

Ist das Eventmanagement ein neuer Arbeitsbereich?

Man kann sagen, dass es Veranstaltungen seit Beginn des menschlichen Lebens gibt. Die berühmtesten sind die Olympischen Spiele. Sie begannen 776 v. Chr. in Olympia, Griechenland und wurden 12 Jahrhunderte durchgeführt. Danach verschwanden die Olympischen Spiele vorrübergehend und wurden 1896 wiederaufgenommen.

Nicht alle Veranstaltungen sind so aufwendig oder komplex wie die weltweit grössten. Die Organisation eines Events selbst ist jedoch unabhängig von der Grösse ähnlich, und selbst eine kleine Veranstaltung kann einen Laien überfordern.

Starten Sie jetzt Ihre Management-Karriere in der Hotellerie und Gastronomie!

Gibt es steigende Möglichkeiten im Bereich des Eventmanagements?

Das Eventmanagement ist ein wachsender Markt und zeigt, trotz der jüngsten Rezession, keine Anzeichen einer Verlangsamung. Die Eventmanagement Branche ist weltweit eine 500 Milliarden Dollar Industrie.

Aufgrund des starken Wettbewerbs zwischen Tourismusgebieten werden Veranstaltungen im Tourismussektor zu einer entscheidenden Komponente. Was einige Wissenschaftler als Eventtourismus bezeichnen, führt in der Branche zu einem spektakulären Wachstum. Einige Reiseziele lassen Traditionen wiederaufleben, überarbeiten sie oder fügen ihrem Kalender neue Veranstaltungen hinzu.

Wie sieht das Profil eines idealen Event Managers aus?

Als Event Manager kannst du dich selbstständig machen. Du wirst Verantwortung übernehmen und eine konsequente Umsetzung gewährleisten, damit die Veranstaltungen in einem engen Zeitrahmen durchgeführt werden können. Als Organisator/in kannst du an mehreren Veranstaltungen gleichzeitig arbeiten oder das ganze Jahr über eine jährliche Gala planen.

Gute Event Manager sind zudem detailverliebte und organisierte Personen. Dies ist essentiell, wenn man Veranstaltungen effektiv planen möchte. Wenn du gut in deinem Job bist, erwartet dich das Unerwartete. Die Erfahrung wird dich lehren, dass es am Veranstaltungstag mindestens eine Überraschung geben wird!

Unabhängig vom jeweiligen Kunden oder Unternehmen, für das du arbeitest, erwarten die Kunden heute absolute Perfektion in Organisation und Durchführung. Dies kann zu einem hohen Stresslevel führen, so dass du in der Lage sein musst, unter Druck gut zu arbeiten, wenn du im Eventmanagement erfolgreich sein willst.

Wie du sehen kannst, kann der Beruf des Event Managers während der Hauptsaison sehr anspruchsvoll sein. Es ist möglich, dass Organisatoren nachts und am Wochenende arbeiten müssen, um die Veranstaltungen zu beaufsichtigen, für die sie die Verantwortung übernommen haben.

Welche Ausbildung sollte ich verfolgen, wenn ich Event Manager werden will?

In einer guten Eventmanagement Ausbildung lernst du praktische Fähigkeiten und Kenntnisse, um alle Bereiche einer erfolgreichen Planung zu handhaben. Der Beruf kann auch praktisch gelernt werden, zum Beispiel bei Praktika oder anderer bezahlter Arbeit.

Dies sind einige Aufgabenbereiche im Eventmanagement:

  • Marketing, Promotion, Werbung
  • Finanzmanagement und Rechnungswesen
  • Politik und Leadership Management
  • Lebensmittel- und Getränkemanagement
  • Rechtliche Aspekte von Veranstaltungen einschliesslich Verträge und Versicherungen
  • Verwaltung der Infrastruktur
  • Technologie einschliesslich Licht- und Tontechnik
  • Inszenierung und Dekoration
  • Messeveranstaltungen
  • Programmplanung
  • Bewertung und Risikoabschätzung

Neben dem Theorieunterricht ist es sehr wichtig, praktische Erfahrungen mit der Organisation von Veranstaltungen zu sammeln. Praktika sind grossartige Möglichkeiten, in die Materie einzutauchen und mit Veranstaltungsplanern zusammenzuarbeiten. Beim learning by doing kannst du auch dein Netzwerk ausbauen.

Wenn du dich für eine bestimmte Art von Veranstaltungen interessieren, wie politische Veranstaltungen oder Musikfestivals, ist es hilfreich, praktische Kenntnisse über die Branche, ihre Bedürfnisse und die wichtigsten Akteure auf globaler Ebene zu erwerben. Ja, das kann bedeuten, dass du, wenn du ein Musikfestival organisieren willst, zu Musikfestivals gehen und es als Arbeit oder Recherche betrachten kannst, nicht nur als Freizeitspass.

Verfasst von

Haben Sie eine Geschichte zu erzählen? Wirken Sie bei EHL Insights mit!

Erfahren Sie mehr