Studenten Ressourcen
2 Min. zum Lesen

5 Kommunikationsfähigkeiten für internationales Hotelmanagement

Renata Willi
Verfasst von

Eine Karriere im internationalen Hotelmanagement bietet Ihnen täglich neue Learnings und Möglichkeiten und verschafft Ihnen ein einmalig spannendes Arbeitsumfeld. Wenn Sie auf diesem Gebiet möglichst viel erreichen wollen, müssen Sie sich mit verschiedenen linguistischen Fähigkeiten auseinandersetzen und diese trainieren.


Einige Kompetenzen können Sie direkt am Arbeitsplatz erlernen, andere im Hotelfachschulunterricht und wieder andere in einer beruflichen Grundausbildung in der Hotellerie. Wir haben für Sie hier fünf der wichtigsten Sprachkompetenzen zusammengestellt.

Schriftliche Kommunikationsfähigkeiten

1. Texte lesen, verstehen und filtern

In jeder Position im Hotelmanagement sind ein gutes Leseverständnis und eine rasche Auffassungsgabe von grundlegender Bedeutung. Ein Manager und eine Managerin müssen oft Schichtberichte ihrer Mitarbeitenden durchlesen, Auftragsformulare verstehen und sich regelmässig mit abteilungsübergreifenden Mitteilungen auseinandersetzen. Es geht um mehr als nur das Lesen und Verstehen einer Sprache. Wenn Sie im internationalen Hotelmanagement abreiten möchten, benötigen Sie die Fähigkeit «zwischen den Zeilen» zu lesen. Nur so können Sie alle Einzelheiten einer Korrespondenz verstehen. Diese Fähigkeit ist heute noch wichtiger als vor 25 Jahren, weil die Kommunikation am Arbeitsplatz vermehrt über E-Mail, Chat und sogar soziale Medien erfolgt.

2. Kreativ und informativ schreiben

Genauso wie die Lese- und Verständnisfähigkeiten sind auch die Schreibfähigkeiten wichtiger denn je. Wenn Sie sich schriftlich nicht präzise und professionell auszudrücken können, wird es unter Umständen schwieriger, eine höhere Managementposition zu erreichen. Ein guter Manager und eine gute Managerin sind in der Lage, ein Merkblatt für ihre Mitarbeitenden zu verfassen, ein Dankesschreiben für einen vertrauenswürdigen Lieferanten zu erstellen oder auf eine Bewertung auf einer Online-Rezensionsseite clever zu reagieren. Um Ihre Schreibfertigkeiten zu verbessern, brauchen Sie viel Übung. Ganz gleich, ob Sie einen Kurs für Geschäftskorrespondenz belegen oder ob Sie Ihre Zeit sonst für eine Weiterbildung in diesem Bereich einsetzt. Wichtig ist, dass Sie Ihre Fähigkeiten ausbauen.

EHL Campus Passugg  Erlange zwei Top-Abschlüsse in Hospitality Management  Kombiniere ein HF-Diplom mit dem EHL Bachelor in International Hospitality  Management!  Entdecke die Ausbildung

Mündliche Kommunikationsfähigkeiten

3. Vor einer Gruppe Reden halten

Sie stellen sich einen Hotelmanager oder eine Hotelmanagerin vielleicht nicht als jemanden vor, der viele Reden hält. Vielleicht überrascht es Sie dann zu hören, wie oft diese Fähigkeit zum Einsatz kommt. Vorträge und Präsentationen können auch in kleinen Gruppen stattfinden, z.B. bei Personalbesprechungen oder bei der Mitarbeiterentwicklung. Zu dieser Sprachfähigkeit gehört auch, dass Sie in der Lage sein müssen, Ihr Selbstvertrauen aufrecht zu halten und bedacht mit Kunden zu kommunizieren, wenn diese ein Problem haben oder Geschäfte mit Ihnen besprechen wollen. Schliesslich kann auch das eigentliche "Redenhalten" Teil der Arbeit sein – stellen Sie sich vor, Sie werden gebeten, bei der Eröffnung eines neuen Standorts oder bei einer Konferenz zu sprechen. Sicher vor Publikum auftreten zu können ist eine sehr nützliche Fähigkeit, die es Ihnen ermöglicht, in Ihrer Managementkarriere noch weiter zu wachsen.

4. Mehrere Fremdsprachen beherrschen

Für Hotelmanager und Hotelmanagerinnen ist es wichtig, neben der Muttersprache auch weitere Sprachen zu beherrschen. Die Fähigkeit mehrsprachig zu kommunizieren, wird Ihnen auf dem Arbeitsmarkt helfen, Ihre Traumstelle zu finden. Dafür müssen Sie die Fremdsprachen nicht perfekt können. Um grundlegende Kenntnisse in einer Sprache zu trainieren, können Sie auch auf kostenlosen Apps zurück greifen. In international ausgerichteten Hotels werden Sie auf Kundschaft aus der ganzen Welt treffen. Wenn Sie sich mit einer Person in deren Muttersprache unterhalten können, wird sich dies positiv auf das Gästeerlebnis auswirken. Auch werden Sie so den bestmöglichen Kundenservice bieten können. Denken Sie daran, dass sich in den vergangenen 10 Jahren die Nachfrage nach mehrsprachigen Mitarbeitenden mehr als verdoppelt hat. Diese Fähigkeit ist also garantiert ein grosser Pluspunkt.

 

Richtig kommunizieren heisst auch aufmerksam zuhören

5. Auf andere eingehen können

Als Hotelmanager/in müssen Sie oft Zeit aufbringen, um Ihren Gästen, Mitarbeitenden oder anderen Personen zuzuhören. Sie sollten in der Lage sein, dem Gesagten die wichtigen Informationen zu entnehmen und sie schliesslich in die Praxis umzusetzen. Gut zuhören zu können ist eine Fähigkeit, mit der nicht alle gesegnet sind. Man kann sie aber in der Praxis und bei Aktivitäten im Klassenzimmer erlernen. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, ein guter Zuhörer oder eine gute Zuhörerin zu werden, wird sich das noch jahrelang auszahlen. Sehr wichtig ist auch die Fähigkeit, non-verbale Aussagen richtig interpretieren zu können.

 

Wenn Sie erst einmal diese Sprachkenntnisse beherrschen, sind Sie in einer guten Position, um in Ihrer Hotelmanagementkarriere weiterzuzukommen. Diese Fähigkeiten werden Ihnen nicht nur helfen, begehrte Jobs zu erhalten, sondern Ihnen zudem auch ermöglichen, mit Ihren Gästen, Lieferanten und Mitarbeitenden auf eine positive Weise in Kontakt zu treten und in Ihrer Position erfolgreich zu sein.

 
Verfasst von

Lecturer at EHL Passugg

Haben Sie eine Geschichte zu erzählen? Wirken Sie bei EHL Insights mit!

Erfahren Sie mehr

Broschüre

Sie möchten sich weiterbilden und Ihre internationale Hospitality Karriere vorantreiben?

Mit unserem HF Diplom und dem anschliessend verkürzten Bachelor in International Hospitality Management sind Sie bestens auf eine internationale Karriere vorbereitet! Laden Sie sich die Broschüre herunter und erfahren Sie mehr über unser HF Studium.