Hospitality Branche
3 Min. zum Lesen

Berufe im Gastgewerbe: 7 Jobs für Business-Management-Liebhaber

EHL Insights
Verfasst von

Mit einem Studienabschluss in Hotelmanagement öffnen sich Ihnen die Türen zu zahlreichen Karrieremöglichkeiten! Hier finden Sie einige der möglichen Stellen, die Sie mit diesem Abschluss erreichen können. Das Diplom ermöglicht Ihnen zusammen mit der Gesellschaft zu arbeiten und die Ihre Angestellten erfolgreich zu führen.

Zu den Aufgaben eines Hoteliers gehören sich um die täglichen Verwaltungsaufgaben von Unternehmen des Gastgewerbes, wie Hotels, Resorts, Casinos zu kümmern. Sowie dafür zu sorgen, dass alle Gäste erhalten, was sie brauchen, dass das Unternehmen so funktioniert, wie es sollte, und dass das Personal bei der Aufgabenerfüllung auf Kurs bleibt, damit die Firmen-Vision umgesetzt und verwirklicht wird. Ausserdem sollten dabei die Kosten niedrig gehalten werden und gleichzeitig das von den Gästen gewünschte Servicelevel beibehalten bleiben.

Einige der häufigsten Berufswege sind:

1. Veranstaltungsplaner

Ein Veranstaltungsplaner hilft bei der Konzeptgestaltung, Organisation, Planung und Durchführung von Veranstaltungen. Dies kann für Hochzeiten, Geburtstagsfeiern, Kongresse und Spendenaktionen sein. Diese Aufgaben erfordern kreative Fertigkeiten, da ein Planer für Dekoration, Essen, Einrichtung, Beleuchtung, Musik usw. verantwortlich ist. Darüber hinaus muss er in der Lage sein, ein Budget zu erstellen und Finanzmittel zu verwalten, um sicherzustellen, dass alles für die jeweilige Veranstaltung zum vereinbarten Preis beschafft werden kann.

Nicht zuletzt geht es dabei auch um die Koordination von Vertriebspartnern und den Kundenservice. All diese Kenntnisse sowie die Fertigkeit, die Veranstaltung von der Konzeption bis zum Abschluss zu managen, kann man durch einen Abschluss in Hotelmanagement erwerben.

2. Unterkunfts-Manager

Unterkunfts-Manager haben die Aufgabe, die verschiedenen Hotels effizient zu verwalten, um sicherzustellen, dass die Bedürfnisse von Gästen und Pächtern erfüllt werden. Die Aufgaben können u.a. darin bestehen, dafür zu sorgen, dass ordnungsgemäße Wartungs- und Sauberkeit Richtlinien eingehalten, Budgets ordnungsgemäß verwaltet werden und das Personal darin geschult wird, die Bedürfnisse und Wünsche von Kunden, Gästen oder Anwohnern ordnungsgemäß zu erfüllen. Sie fungieren auch als Ansprechpartner zwischen verschiedenen Abteilungen sowie mit Lieferanten, die Dienstleistungen für das jeweilige Unternehmen ausführen. Entsprechende Stellen sind in Wohnheimen, Pflegeheimen, Hotels, Konferenzzentren und Wohnungsbaugesellschaften zu finden.

3. Marketing, Verkauf und Kommunikation

Jedes Unternehmen benötigt Marketing, um seine Marktpräsenz zu verstärken und sich von der Konkurrenz abzuheben. Es hilft, Marktanteile zu gewinnen und letztlich den Erfolg eines jeden Unternehmens zu verbessern. Jobs im Marketing, Verkauf und in der Kommunikation bringen eine Reihe von verschiedenster Aufgaben mit sich: von der Entwicklung von Beiträgen und Werbematerialien bis hin zur Verwaltung von Pressemitteilungen und Produkteinführungen. Für diese Art von Arbeiten sind die Eignungen, gut mit Mitarbeitern, Kunden und Verkäufern zusammenzuarbeiten, natürliche Verkaufstechniken, ein Verständnis für die unterschiedlichen Märkte und Kenntnisse der verschiedenen Marketingmedien erforderlich. Viele dieser Kompetenzen erlernen Sie in den Kursen, die zur Erlangung Ihres Abschlusses im Hotelmanagement erforderlich sind.

4. Buchhaltung und Finanzwesen

Ein Teil der Managementschulung beinhaltet die genaue Aufzeichnung der Geldeinnahmen, die in ein Unternehmen fließen sowie deren Geldausgaben. Dies beinhaltet das aufzeichnen und Verbuchen aller Transaktionen sowie die Erstellung von Finanzberichten. Diese Ausbildung wird bei der Suche nach Arbeitsstellen im Finanz- und Buchhaltungssektor wertvoll sein, unabhängig davon, ob sie für Unternehmen des Gastgewerbes bestimmt sind oder nicht. Die meisten Positionen im Finanz- und Buchhaltungswesen erfordern nicht nur die genaue Aufzeichnung aller Finanztransaktionen, sondern auch die Abstimmung von Konten und die Fähigkeit, Unstimmigkeiten in Konten aufzudecken, zu untersuchen, zu korrigieren und zu melden. Außerdem sind sie für die Abwicklung der Lohn- und Gehaltsabrechnung und den Umgang mit Schuldnern und Gläubigern verantwortlich.

5. Catering-Manager

Catering-Manager sind diejenigen, die für die Planung und Organisation von Speisen- und Getränkeservices innerhalb einer Organisation oder eines Unternehmens verantwortlich sind. Dazu gehören die Auswahl der Speisen und Getränke, die Einhaltung der Hygienestandards und des Budgets, die Erfüllung der Kundenerwartungen und die Leitung des Küchenpersonals. Die Alltagsaktivitäten eines Catering-Managers hängen weitgehend von der Größe der Organisation ab, für die er arbeitet. Wenn eine Organisation kleiner ist, ist der Manager wahrscheinlich eher praktisch veranlagt. Bei größeren Unternehmen sind sie vermutlich eher für die Leitung von Vorgesetzten und Schichtleitern zuständig, die die praktischen Aufgaben wahrnehmen. Managementpositionen im Catering-Bereich finden Sie unter anderem in Hotels, Universitäten, Schulen, Gesundheitseinrichtungen, Kreuzfahrtschiffen und Resorts.

6. Personalverantwortlicher

Ein Leiter der Personalabteilung ist für die Entwicklung, Beratung und Umsetzung des Personalreglements verantwortlich. In dieser Rolle müssen Sie sicherstellen, dass ein Unternehmen über die passenden Mitarbeiter verfügt, die über das richtige Maß an Kompetenz und Erfahrung verfügen, um den Service zu bieten, den die Kunden wünschen. Um dieses Ziel zu erreichen, werden Sie sowohl in den Einstellungsprozess als auch in die Entwicklungs- und Schulungsmöglichkeiten einbezogen, damit die Mitarbeiter die Unternehmensrichtlinien einhalten und sie auf die Geschäftsziele des Unternehmens ausrichten können. Dieses Ziel erfordert auch, dass Sie als Ansprechpartner zwischen den Abteilungen, Managern und Mitarbeitern fungieren. Positionen für Personalverantwortliche gibt es in einer Reihe von Branchen sowie in Unternehmen unterschiedlicher Größe.

7. Reiseveranstalter

Die ideale Stelle für diejenigen, die gerne in der Reisebranche arbeiten, sind Reiseveranstalter. Dessen Ziel ist es, bei der Vorbereitung sowie Durchführung von Reisen zu helfen und sicherzustellen, dass die Reisearrangements der Kunden so reibungslos wie möglich ablaufen, damit sie ihre Urlaubserlebnisse genießen und erleben, was sie erwartet haben. Um dies sicherzustellen benötigen Sie nebst der Hotelmanagementschulung und der gezielten Kundenorientierung beherrschen Sie auch ein tiefgehendes Wissen über die entsprechende Region und dessen Sehenswürdigkeiten. Möchten Sie diese Stelle im Ausland antreten, müssen Sie mit der Geschichte, Sprache und Kultur der Region vertraut sein, damit Sie die Gäste mit den richtigen Informationen versorgen und sie auf ihrer Reise begleiten können. Dazu gehören Aufgaben wie die Planung von Reiserouten, die Koordination mit den jeweiligen Unterkünften, die Organisation von Transporten und die Sicherstellung, dass die Reisenden über alle erforderlichen Unterlagen verfügen.

Starten Sie jetzt den praxisorientierten Ausbildungsweg zu Ihrer Hospitality  Karriere! Entdecke das Programm

Verfasst von

Haben Sie eine Geschichte zu erzählen? Wirken Sie bei EHL Insights mit!

Erfahren Sie mehr